Progressive Muskelentspannung.

Die Progressive Muskelentspannung ist die wohl bekannteste Entspannungstechnik zur Verminderung und zur Prävention von Stress. Das Prinzip ist einfach zu erlernen und wirkt oft schon nach der ersten Anwendung: Verschiedene Muskelpartien werden angespannt und nach kurzer Zeit wieder losgelassen bzw. entspannt. Durch diesen gewollten Kontrast der Muskelspannung wird die eintretende Entspannung wesentlich intensiver wahrgenommen, als zuvor. Die Progressive Muskelentspannung kann man unter fast allen Bedingungen einsetzen - sei es abends vor dem Einschlafen, während einer Besprechung, in Stress-, Angst- oder Prüfungssituationen, im Büro, im Zug bzw. Flugzeug, aber auch während einer kurzen Rast bei einer langen Autofahrt.
Anwendungsbereiche

Stress, Angst, Lampenfieber, Spannungskopfschmerz, Migräne, Tinnitus, Schlafstörungen, Konzentrations- störungen, Bluthochdruck, Asthma, Stottern, Reizblase, Übergewicht, Magenproblemen u.v.m.

Gegenanzeigen

Bei bestimmten Krankheitsbildern sollte die Progressive Muskelentspannung nicht angewendet werden. So z.B. bei bestimmten Neuroseformen, bei denen ein Spannungsverlust explizit vermieden werden soll, bei Herzinsuffizienzen oder bei akutem Muskelrheuma.

Sollten Sie an einer der o.g. Krankheiten (oder generell an einer Krankheit) leiden, befragen Sie bitte Ihren Arzt, bevor Sie mit der Entspannung-Therapie beginnen.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Kurstitel: Progressive Muskelentspannung
Dauer: 10 Wochen (1x pro Woche á 75 Minuten)
Kursleitung: Ergotherapeuten
Kursgebühr: 85,00 Euro
Termine: nach Vereinbarung

Haben Sie noch Fragen - oder möchten Sie sich gleich anmelden?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine
menu-itemspacerE-Mail

programm muskelentspannung

menu-itemspacerImpressumspacer © 2012 copyright by Ergotherapie Beckers - all rights reserved